Google+ Followers

Dienstag, 29. Dezember 2009

will euch natürlich auch von meinen Geherfolgen berichten. Seit gestern darf ich ja mein linkes Bein teilbelasten und so bin ich nicht nur auf den Rollstuhl angewiesen. Ich muß natürlich mit Krücken gehen aber es ist schon ein wunderbares Gefühl wieder auf den Beinen zu stehen. 4 Monate Rollstuhl rauben jede Kraft und Muskeln. Mein Gehvolumen beträgt max. 10 Schritte am Stück aber für mich sehr viel. 3 Wochen noch mit Krücken und dann hoffentlich ohne Krücken. Der Gehgips muß mindestens 6 Wochen bleiben.


hab gerade gelesen man kann wieder was gewinnen und zwar bei der seifenmacherin.
Wünsche euch allen ein gesundes und zufriedenes Jahr 2010

Samstag, 19. Dezember 2009

lauter Weihnachtsgeschenke

auch wenn ich heuer keine Adventmärkte gehabt habe .......meine Kundschaft findet mich auch so...ich hab in der Zeit wo ich im Rollstuhl bin fleißig genadetl. Will euch natürlich zeigen was alles entstanden ist.....

Handschuhe mit und ohne Überschlag








auch über den Baktus habe ich mich getraut...


























Socken und Hauben werden immer gebraucht und auch gewünscht.
























nun wünsche ich euch allen noch ein schönes und ruhiges 4 Adventwochende

Freitag, 11. Dezember 2009

neues von der "Knöchelfront"


so jetzt hab ich die Klammern entfernt bekommen ....es waren 36 Stück. Am Montag ist nochmals eine Kontrolle angesagt bevor es dann einen geschlossenen Gips für 14 Tage bekomme.
Ich bin euch ja noch das Sockenbild schuldig von denen die ich im Krankenhaus genadelt hab.

heuer hab ich eine etwas andere Weihnachtsdeko gemacht......Statt eines Barbarazweiges hab ich kleine Figuren aus Bienenwachs ausgeschnitten und Reisigzweige damit geschmückt.....nicht schlecht ...oder ?

Sonntag, 6. Dezember 2009

nur mehr 22 Tage im Rollstuhl

Ich möchte mich bei allen, die mich mit Mail im Krankenhaus oder auf meinem Blog besucht haben, recht herzlich bedanken. Es tut gut wenn man Zuspruch und frohe Worte bekommt.

Am 28. 12. bekomme ich den Liegegips ab und hoffe natürlich dann endlich wieder gehen zu können. Wenn auch noch mit Gehgips aber ich bin wieder selbstständig.

Mein Tag spielt sich jetzt viel im Bett ab denn der Fuß kann es nicht haben so hinunter zu hängen und meine Hüfte schmerzt schon sehr also ist auch sitzen im Rollstuhl nicht gut. Ich darf nicht auf den Fuß steigen also 6 Wochen keine Belastung und das ist halt so eine Sache.....wie kommt man aus dem Bett....oder wie auf das Klo.....und das Ganze retour ohne den Fuß zu belasten.....bin nur froh dass ich im letzten Jahr ( seit den Tod von Helmut ) 28,5 kg abgenommen habe und mich halt doch etwas leichter tue meinen Körper in und aus dem Rollstuhl zu bewegen.

Ich kann euch nur sagen ich freue mich auf den Tag wo ich in der Früh entscheiden kann ob ich zuerst in die Küche gehe und Kaffee mache oder zuerst ins Bad gehe. Es wird auch ohne Gips noch schwierig sein aber alles braucht eben seine Zeit.
So, noch Rö-Bilder von meinem Knöchel.



nach diesen nicht so schönen Bilder möchte ich euch allen eine schöne Adventszeit wünschen.

Sonntag, 22. November 2009

mit herta geht es schon wieder bergauf!

auch wenn sie ein wenig schwarzgemalt hat, mittlerweile geht es herta wieder gut! die operation an ihrem sprunggelenk ist sehr gut gelaufen. alles, was jetzt kommt, kann nur mehr besser werden! sie ist sehr zuversichtlich und die familie auch - wenn man sieht, dass sie mitsamt ihrem eingegipsten bein plötzlich wieder sehr agil und selbstständig wird, dann merkt man wirklich deutlich, dass das schlimmste nun überstanden ist!

der derzeitige stand der dinge ist, dass herta wohl 10 bis 14 tage im krankenhaus bleiben muss. aber wie ihr sehen könnt, liegt sie nicht untätig und leidend herum, sondern macht das beste aus ihrer situation und ist auch schon wieder sehr fleissig!


wer herta genesungswünsche ins krankenhaus schicken möchte, kann das gerne folgendermassen tun: auf der homepage des allgemeinen krankenhaus linz als empfängerin herta haunschmid eintragen und die station orthopädie A 6.2 auswählen! mama wird sich sehr freuen, das kann ich garantieren!

Montag, 16. November 2009

Donnerstag, 12. November 2009

Freitag, 6. November 2009




so, jetzt ist schon einiges fertig geworden von meinem Wollchaos...





2 Paar Socken in der Größe 30/31 und 36/37 und ein Paar Fäustlinge für eine 5 jährige......

Samstag, 24. Oktober 2009

Kinder wie die Zeit vergeht......

.........kann man da nur sagen. In 2 Monaten ist der hl.Abend. So schnell vergeht ein Jahr.
Jetzt bin ich schon 4 Monate in meiner neuen Wohnung und ich kann nur sagen es war die beste Entscheidung zu übersiedeln.
Ein schönes langes Wochenende (26.10.) ist ja frei.

Dienstag, 20. Oktober 2009

was soll aus diesem Chaos werden ???????


..........wenn man eine "strickverrückte" Tante, Freundin, Bekannte oder Mutter..... wie auch immer man(n) so eine Frau auch nennen mag in der Nähe hat kann sie nur mit Wolle und Garn versorgt werden damit sie in keine Depression fällt. (ich sitze noch immer im Rollstuhl)
Ich kann euch schon sagen was daraus wird, oder schon geworden ist........
Auf Bestellung ein Set aus Schal, Haube und Fäustlingen in ldunkel-lila, mit der Noppenwolle wird ein Schal für eine gute Bekannte genadelt, mit der weißen Wolle werden Handschuhe fertig als kleines Geschenk, und für die Kids meiner Nichte mit der bunten Sockenwolle...was wird daraus wohl fertig werden...Socken für beide, ein Paar in Gr. 30/31 ist schon fertig, und für die Kleine noch Fäustlinge, und für meine "Markt-Kiste eine Häkeltasche die dann noch mit Stoff gefüttert wird.
Werde euch dann auch die Bilder zeigen sobald alles fertig ist.
Euch noch eine schöne Woche.........

Mittwoch, 14. Oktober 2009

kommt jetzt schon der Winter ????

so einen Schneesturm hat es heute bei uns gegeben......man(n) will es gar nicht glauben weil doch noch vor einer Woche gab es sommerliche Temperaturen und jetzt ..........

jetzt hab ich noch meine fertigen Sachen zum Herzeigen.....




hoffe doch noch auf wärmere Temperaturen in den nächsten Tagen oder Wochen.

Mittwoch, 30. September 2009

Ernte des Sommers......

meine kleinen Tomaten reifen nun auch in der Herbstsonne.....und auch die großen Tomaten werden reif auf meinem Balkon


ich hab auch was gestrickt....seht mal...


jetzt wo es wieder etwas kühler wird beginne ich auch wieder mehr mit Wolle zu stricken. Ein Schal und Socken sind schon auf den Nadeln....

Mittwoch, 23. September 2009

statt Hüfte gab`s Unterschenkelgips


........trotz meiner 3 Schienen hat sich mein Sprunggelenk nicht beruhigt und ich sitze seit 25. August im Rollstuhl da ich nicht mehr auf den Fuß steigen darf (laut Orthopäde). Sollte ja am 11. September eine neue Hüfte bekommen aber daraus wurde nichts.



Statt einer neuen Hüfte gab es einen Unterschenkelgips damit mein Sprunggelenk ruhiggestellt ist. Den muß ich jetzt bis 21. Oktober "spazieren-fahren"weil ich ja nicht belasten darf.

Ich kann nur sagen ich bin heute schon froh wenn alles vorbei ist und ich hoffentlich wieder schmerzfrei bin. Es wird lange dauern ....OP.....nachher mindestens 6 Wochen Gips....und dann Reha für 3-4 Wochen...nachher hoffe ich wieder schmerzfrei gehen zu können. Die Hüft-OP muß natürlich jetzt warten....... wie lange ist noch ungewiss.

Mit der Handarbeit geht momentan auch nicht viel weiter aber ich hoffe nach der OP ist die Lust wieder groß genug um was zu tun.

Donnerstag, 3. September 2009

Wann ist es genug ???????

War ja am Montag beim Orthopäden...........mit dem Ergebnis....am 10. September einen OP-Termin für meine rechte Hüfte bekommen zu haben.
.......weiß nicht was ich sagen soll.....eigentlich bin ich froh darüber aber ich weiß nicht ob es nicht besser gewesen wäre zuerst das Sprunggelenk zu machen. Der Arzt wird es wohl wissen was am besten ist.
Es geht dann Schlag auf Schlag..... OP im September Reha im Oktober und wenn alles gut geht dann wird noch heuer das Sprunggelenk gemacht.......hoffe nur es geht alles gut .

Jetzt ist es klar für mich..... die Adventmärkte sind heuer für mich gestrichen. Schade, schade!

ich wünsche euch eine schöne Zeit

Samstag, 29. August 2009

Hallo ihr Lieben !!!!!!!!

Vielen vielen Dank für die lieben netten Genesungswünsche!

ich lebe noch, langsam aber sicher komme ich wieder zurück.
Mein " Zuckergoscherl" ist auf dem Wege der Besserung und es geht auch mit dem Essen wieder schon etwas besser.....gab es in den ersten Tagen nur Brei.....Kartoffel.... in Kobination mit .......Kürbis.....Karotten....Schwarzwurzel oder Spinat und jeden Tag gab es Fleischhaschee in gepresster Form dazu. Ich konnte es schon nicht mehr sehen und riechen. Was ich jeden Tag gegessen habe und mich auch darauf gereut habe waren die Suppen die haben wirklich nach dem geschmeckt was es war.

Wieder daheim werde ich mit dem Kochkünsten meiner Töchter verwöhnt. Da gibt es gute Kartoffelsuppe und eine feine Kürbissuppe auch eine Dinkelflockensuppe konnte ich schon verzehren. Als Überraschung habe ich auch schon einen Pudding bekommen.

Am Montag habe ich dann einen Termin bei meinem Orthopäden wegen meinem Sprunggelenk.
Es geht mir momentan so schlecht mit dem Gehen dass ich im Rollstuhl sitze um das Gelenk zu schonen. Bin gespannt was daraus wird.

Ich wünsche euch nun allen ein schönes Wochenende und hoffe natürlich auch bald wieder mir der Handarbeit anfangen zu können.

Dienstag, 25. August 2009

herta ist nun wieder zu hause

aber der weg der heilung wird bestimmt lang und schwierig. zudem ist das weitaus größere problem ihr gebrochenes sprunggelenk, an dem sie schon seit einem halben jahr oder so laboriert!

Mittwoch, 19. August 2009

herta wurde operiert



ich möchte euch kurz darüber informieren, dass herta zur zeit im spital liegt - was zuerst aussah wie ein kleines zahnproblem hat sich in kürzester zeit zu einem ausgewachsenen kieferchirurgischen notfall entwickelt. am sonntag bin ich mit ihr in die notaufnahme gefahren und sie wurde gleich am montag operiert - heute, zwei tage später, ist sie immer noch ziemlich neben der spur, schläft viel und hat starke schmerzen. sie bekommt hochdosiert antibiotika und jetzt müssen wir erst mal abwarten, wie sich das ganze entwickelt. die details möchte ich euch ersparen, aber ihr wurden einige zähne gezogen, um einen entzündungsherd im kiefer zu entfernen. alles in allem äußerst unangenehm!

mama kann zwar schon wieder ein wenig scherzen, aber im grunde ist sie ziemlich matt und erledigt. obwohl der laptop im krankenhaus griffbereit steht, schafft sie es nicht mal, zeitung zu lesen oder radio zu hören, so matt ist die arme!

und die aussicht lässt auch zu wünschen übrig:



nachtrag:

wie es aussieht, muss herta noch mindestens eine woche im krankenhaus bleiben - bestimmt würde sie sich über genesungswünsche sehr freuen! ps: empfängerin ist herta haunschmid und als station bitte mund- kiefer- und gesichtschirurgie eintragen! bestimmt hilft ihr eure post schnell wieder auf die beine!

Donnerstag, 6. August 2009

soooooooooooooo, jetzt bin ich wieder da !!!!!!!
Endlich kann ich euch zeigen wie und wo ich jetzt wohne.

mein großer Traum....das Badezimmer ohne Hürden !

Küche , Eßzimmer und Wohnzimmer sind ein großer Raum,








jetzt lasse ich euch noch in mein Schlafzimmer schauen...

auf meinem Balkon gibt es auch wieder einen "Kräutergarten"

und ein wunderbares Sonnenbamkerl...

diesen Ausblick habe ich von meinem Balkon aus über Freistadt und ich kann nur sagen es ist wunderbar hier zu wohnen.