Google+ Followers

Sonntag, 3. November 2013

Socken gehen doch immer

ich hab schon wieder Socken fertig gemacht

                                                 Gr 44
 habe Sockenwolle 4 fädig bunt und 6 fädig Tweed zusammen gestrickt


und aus dem Rest wurden noch Pulswärmer.....kann man doch jetzt schon gut gebrauchen....



und das will ich euch auch noch zeigen......

dieses wunderschöne Nest-Gesteck sollte eigentlich das Grab meines Mannes, des Vaters meiner Kinder schmücken (am 1.November war ja Allerheiligen bei uns in Österreich). Ich habs aber am 2.11.zu mir nach Hause geholt....und es schmückt jetzt den Platz neben meiner Eingangstüre.

Aber es gibt zu dem Nest eine wirklich schöne Geschichte......

dieses Nest war am Balkon bei der Wohnung unserer Tochter im Jahre 2008 und um den Geburtstag meines Mannes im Mai sind da Amselkinder geschlüpft die hat mein Mann noch gesehen....er liebte Amseln.....und unsere Tochter hat dieses Nest aufgehoben und heuer beim Umzug in die neue Wohnung ist es wieder zum Vorschein gekommen. Ein Freund von ihr ist ein sehr begabter Florist und hat mit dem Nest ein Gesteck für das Grab gemacht....gezaubert. Ich war zu Tränen gerührt als ich es gesehn habe.

.........würd mich interessieren wie es euch gefällt?????

Wünsche euch einen schönen Wochenstart

           Herta



Kommentare:

Christels Handarbeiten hat gesagt…

Hallo Herta
Eine wunderschöne Geschichte und ein sehr schönes Gesteck zum Andenken an einen lieben Menschen. Dein Mann würde sich bestimmt sehr darüber freuen.

LG
Christel

strick-blume hat gesagt…

Diese Idee ist ganz großartig!!! Und toll die Bedeutung die es für euch hat!!!

Alles Liebe
Ariane

Melanie hat gesagt…

Also erst mal finde ich das Nest und die Geschichte dahinter sehr rührend! Schön, wenn man solche Erinnerungsstücke wiederfindet!
Und die Socken sehen sehr schön aus!

Liebe Grüße Melanie

Moni hat gesagt…

Die Socken und Stulpen sind sehr schön. Eine gute Idee, kommt bestimmt auch gut an.
lg Moni

reginas eigene welt hat gesagt…

Liebe Herta,

das Nest ist wunderschön und die Geschichte dahinter wirklich schön. Ich finde, dass der Platz bei dir zu Hause viel passender ist, als am Grab. So bist du in direkter Verbindung zu deinem Mann.
Eine schöne und rührende Geschichte. Ohne Tod kein Leben.

Alles Liebe
Regina

tschoerda hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
tschoerda hat gesagt…

:) die amselkinder von damals und das nest in action ...